Rubrik: Freilichtmuseum

Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum – Bad Sobernheim

Anklicken zum vergrößern!Nachtigallental, Postfach 18, 55560 Bad Sobernheim
Telefon: 06751 / 38 40
Homepage: www.freilichtmuseum-badsobernheim.de

Das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum zeigt, wie der Alltag der Rheinland-Pfälzer während der letzten 500 Jahre ausgesehen hat. Wie haben die Menschen an Nahe und Mosel, in Rheinhessen, der Eifel und der Pfalz, am Mittelrhein und auf dem Hunsrück geleb

Freilichtmuseum Hagen – Hagen

Anklicken zum vergrößern!Mäckingerbach, 58091 Hagen
Telefon: 02331 / 780 70

Landesmuseum für Handwerk und Technik. 01. April 2006 bis 31. Oktober 2006
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen
von 9 bis 18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr. Häuserbesichtigung bis 17.30 Uhr.

Archäologisches Freilichtmuseum – Oerlinghausen

Anklicken zum vergrößern!Am Barkhauser Berg 2-6, 33813 Oerlinghausen
Telefon: 05202-2220
Homepage: www.afm-oerlinghausen.de

Hausbau, Wohnen, Wirtschaften und Umweltentwicklung von der Altsteinzeit bis zum frühen Mittelalter.

Mühlenhof Freilichtmuseum – Münster

Anklicken zum vergrößern!Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster
Telefon: 0251-981200
Homepage: www.bockwindmuel.de

Das Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster umfaßt ein inszeniertes Dorfensemble mit originalen historischen Bauten und landwirtschaftlichen Gegenständen aus dem westfälischen Münsterland.

Heimatmuseum Altwindeck – Windeck

Anklicken zum vergrößern!Im Thal Windeck, 51570 Windeck
Telefon: (02292) 8942
Homepage: www.gemeinde-windeck.de/

Die ehemalige Dorfschule Altwindecks ist der Kernbau des 1974 gegründeten Heimatmuseums, das aus der Privatsammlung Emil Hundhausen hervorgegangen ist. In den darauffolgenden Jahren kamen drei weitere Museumsbauten hinzu: ein Wohnhaus (um 1600), ein Wohn-

Rheinisches Freilichtmuseum Kommern/Landesmuseum für Volkskunde – Mechernich-Kommern

Anklicken zum vergrößern!Auf dem Kahlenbusch , 53894 Mechernich-Kommern
Telefon: (02443) 99800
Homepage: www.kommern.lvr.de

Bauernhöfe, Windmühlen, Werkstätten, dörfliche Gemeinschaftsbauten wie Schul- und Backhaus, Tanzsaal und Kapelle… rund 60 Gebäude aus den verschiedenen Regionen des Rheinlandes sind inzwischen wiedererrichtet worden!

Bergisches Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur – Lindlar

Anklicken zum vergrößern!Lingenbachtal , 51789 Lindlar
Telefon: (02266) 90100
Homepage: www.bergisches-freilichtmuseum.lvr.de

Das 1985 gegründete Bergische Freilichtmuseum für Ökologie und bäuerlich-handwerkliche Kultur liegt auf einem 25 Hektar großen Gelände im Lingenbachtal bei Lindlar. Nach jahrelanger Rekultivierung entspricht das Tal heute in seiner Form der Kulturlandscha

Brandenburgisches Freilichtmuseum Altranft – Bad Freienwalde

Anklicken zum vergrößern!Am Anger 27, 16259 Bad Freienwalde
Telefon: 03344 414300
Homepage: www.freilichtmuseum-altranft.d

Das Freilichtmuseum der östlichen Mark Brandenburg

Niedersächsisches Freilichtmuseum – Cloppenburg

Anklicken zum vergrößern!Bether Str. 6, 49661 Cloppenburg
Telefon: 04471 / 94840
Homepage: www.museumsdorf.de

Ländliche Alltagswelt und Volkskultur der historischen Kulturlandschaft zwischen Weser und Ems. Das Museumsdorf umfaßt 53 im Originalzustand wiedererrichtete Gebäude.

Freilichtmuseum Diesdorf – Diesdorf

Anklicken zum vergrößern!Molmker Straße 23, 29413 Diesdorf
Telefon: 03902-450
Homepage: www.diesdorf.de

Das Freilichtmuseum in der nordwestlichen Altmark, an der Grenze zu Niedersachsen, ist nicht nur das einzige volkskundliche Freilichtmuseum Sachsen-Anhalts, sondern das älteste seiner Art in Deutschland.
Es wurde 1911 gegründet.